Zucht

   Über unsere Zucht

Seit September 2019 ist unser Zwingername „of Goodwin Sands“ offiziell durch die FCI geschützt. Wir züchten im Golden Retriever Club e.V. unter den strengen Richtlinien des VDH/ FCI. Das bedeutet, dass alle Hunde, die zur Zucht zugelassen werden mindestens

  • auf Hüftgelenkdysplasie (HD) und Ellenbogendysplasie (ED) untersucht werden. HD D und E, sowie ED Grad 2 und 3 führen zum Zuchtausschluss.
  • eine aktuelle Untersuchung auf erbliche Augenkrankheiten (Katarakt, RD, PRA) nachweisen müssen.
  • einen Wesenstest bestanden haben, in dem ein freundliches Wesen, Schussfestigkeit, jagdliche Anlagen und Sicherheit im Alltag festgestellt werden.
  • auf 2 Ausstellungen mit mindestens sehr gut bestanden haben.
  • eine Formwertprüfung, ebenfalls mit mindestens sehr gut bestanden haben

Unser Ziel ist es gesunde, wesensfeste, arbeitsfreudige und vom Aussehen dem Rassestandard entsprechende Golden Retriever zu züchten. Daher legen wir großen Wert darauf, dass unsere Welpen ebenfalls im Alter von einem Jahr auf HD und ED, sowie auf erbliche Augenerkrankungen untersucht werden. Denn diese Daten werden benötigt, um weiterhin verantwortungsvolle Wurfplanungen durchführen zu können.

Unsere Welpen werden bei uns im Wohnzimmer geboren und wachsen im Beisein unserer Familie und unseren großen Hunden auf. In dieser Zeit geben wir alles, um unsere Welpen bestmöglich auf den bevorstehenden Alltag vorzubereiten. Dadurch, dass die Kleinen bei uns im Wohnzimmer aufwachsen, lernen sie von Anfang an jegliche Alltagsgeräusche, wie z.B. Telefon, Staubsauger, Fernseher, Radio etc. kennen. Ab einem Alter von etwa vier Wochen bieten wir ihnen zusätzlich einen großen Gartenauslauf mit ausreichend Spielmöglichkeiten an. Von nun an, dürfen auch die zukünftigen Welpenbesitzer regelmäßig zu Besuch kommen. Im Alter von 6-7 Wochen unternehmen wir die ersten Ausflüge in die Natur, sodass die Welpen bevor sie ausziehen auch schon ihre erste Autofahrt gemacht haben.

Wenn die Welpen mit üblicherweise acht Wochen in ihre neuen Familien ziehen sind sie geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt und erhalten einen EU-Heimtierausweis, sowie eine VDH/ GRC- Ahnentafel. Bevor wir unsere Welpen in ihr neues zu Hause abgeben dürfen, wird unsere Aufzucht, sowie die Welpen und die Mutterhündin von einem offiziellen GRC Zuchtwart kontrolliert und alles in einem Wurfabnahmebericht festgehalten.

Die Entscheidung, welcher Welpe in welche Familie zieht, treffen wir als Züchter im Alter von ca. 7 Wochen, entsprechend den Eigenschaften und Charakterzügen des Welpen. Da wir die gesamten 8 Wochen mit den Welpen zusammen sind, bekommen wir den besten Eindruck, wie die Welpen sich entwickeln . Anhand dieser Beobachtungen werden die Welpen den Interessenten zugeordnet. Natürlich dürfen auch Sie einen oder zwei Wunschkandidaten nennen und wir freuen uns, wenn es dann auch passen sollte.

Der Golden ist ein Jagd- bzw. Apportierhund. Da das retrievertypische Wesen (Ausgeglichenheit, will-to-please, Leichtführigkeit, usw.) stark mit vorhandenen Arbeitsanlagen verbunden ist, finden wir es wichtig die Arbeitsfreude zu erhalten und trainieren regelmäßig mit unseren Hunden. Dies hat uns gezeigt, dass ein Hund, der auch geistig (z.B. durch Dummyarbeit) gefordert wird, einfach ausgelasteter und glücklicher ist. Aus diesem Grund achten wir bei der Auswahl der Deckpartner auf die Erhaltung dieser Anlagen und legen großen Wert darauf, dass auch unsere Nachzucht später retrievergerecht beschäftigt wird.

Ein ganzes Hundeleben lang und auch darüber hinaus, fühlen wir uns für unsere Nachzucht sowie deren Familien verantwortlich und stehen unseren Welpenkäufern mit Rat und Tat zur Seite. Das Interesse an einem regelmäßigen Kontakt ist uns sehr wichtig.

Bei Interesse an einem Welpen aus unserer Zucht freuen wir uns über eine erste Kontaktaufnahme per E-Mail. Geben Sie bitte in dieser E-Mail u.a. eine Telefonnummer an, unter dieser wir Sie dann gerne zurückrufen.

Selbstverständlich können wir Ihnen keinesfalls einen Welpen per E-Mail oder nach einem Telefonat versprechen! Ein persönliches Kennenlernen ist Voraussetzung für die Welpenvergabe! Desweiteren behalten wir uns die Vergabe unserer Welpen bis zuletzt vor. Die Aufnahme auf die Interessentenliste bedeutet noch keine feste Zusage, erst mit Unterzeichnung des Kaufvertrages, gilt die feste Zusage für einen Welpen. Welpenkäufer erhalten rechtzeitig vor dem Abholtermin eine Kopie des Kaufvertrages. So bleibt vorab genügend Zeit, diesen zu prüfen und der aufregende Abholtermin bleibt frei von „lästigem Papierkram“.